Neue Infos zum Aktionstag – Verbot vom Tisch!

Das Verbot, auf der Konrad-Adenauer-Brücke zu demonstrieren, ist vom Tisch!

Wie vielleicht den meisten von euch bekannt sein dürfte, wird am Samstag, den 29. August auf der Konrad-Adenauer-Brücke eine symbolische Aktion gegen die sog. Residenzpflicht (Einschränkung der Bewegungsfreiheit bei Flüchtlingen) laufen.

Es wird 2 Demonstrationen zur Brücke geben. Hierfür treffen wir uns: (mehr…)

Felix Otto abgeschoben!

Bericht von The VOICE Refugee Forum zur Abschiebung von Felix Otto:

Am 25.8.2009 um 10.40 wurde der VOICE-Aktivist Felix Otto mit einer Air France Maschine über Paris nach Douala/Kamerun abgeschoben. Die Abschiebung wurde ungeachtet massiven öffentlichen Protests durchgeführt.

Wir möchten uns zuerst bei allen bedanken, die so engagiert die Kampagne gegen die Abschiebung von Felix Otto und gegen das Apartheid/Nazigesetz, die sogennante „Residenzpflicht für Flüchtlinge“ gekämpft haben. Ohne Euch und Kampf zusammen mit uns hätten wir nicht die Öffentlichkeit erreicht, die wir erreicht haben. Die Abschiebung von Felix Otto ist ein Grund mehr, warum wir unsere Kampagne gegen dieses rassistische System Deutschland bekräftigen und fortführen müssen.

In Kamerun wird auch von Menschenrechtaktivisten beobachtet, was mit Felix Otto passieren wird. Wir dokumentieren alles und die Öffentlichkeit hier und in der Heimat wird erfahren, wie barbarisch und menschenverachtend diese Gesellschaft wirkt.

Wir haben nicht aufgegeben und werden dies nie tun, bis die MigrantInnen ihre Stimmen erheben und das Schweigen bricht. (mehr…)

Pressemitteilung zur aktuellen Lage

Am 29. August wird das Bündnis „grenzenlos glücklicher – 1 Tag ohne Residenzpflicht!“ eine große Protestaktion gegen die sogenannte Residenzpflicht – das heißt die rigide Einschränkung der Bewegungsfreiheit für Flüchtlinge – auf der Konrad-Adenauer-Brücke zwischen Mannheim und Ludwigshafen durchführen. Die symbolische Protestaktion steht im Rahmen der bundesweiten Antirassistischen Woche vom 24. bis 30. August.
Für unseren Protest haben wir die Konrad-Andenauer-Brücke ausgewählt, weil auf ihr die Grenze zwischen 2 Stadt- und Land-Kreisen und 2 Bundesländern verläuft. Diese Grenze- lediglich sichtbar durch die Landesschilder von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg – ist für die meisten Flüchtlinge eine tatsächliche wenn auch für viele kaum vorstellbare Hürde. Asylsuchende und geduldete Flüchtlinge dürfen, falls sie in Ludwigshafen oder in Mannheim ihren Wohnsitz (meist in Lagern) haben, nicht ohne Genehmigung den ihnen zugewiesenen Stadtkreis verlassen.
Diese Praxis gilt für ganz Deutschland mit seinen vielen kreisfreien Städten und 413 Landkreisen. Die massive Behinderung der Bewegungsfreiheit für Flüchtlinge durch die Residenzpflicht ist einmalig in Europa! (mehr…)

Stop Deportation! Abschiebung von Felix Otto verhindern!

25. 08. 2009, ab 9 Uhr 30, Protestaktion am Flughafen Frankfurt am Main: (Halle B) Bushaltestelle
Stoppt die Abschiebung von Felix Otto!
Stoppt die Sammel-Abschiebung nach Kamerun, stoppt den Charter der Schande!

Eil-Faxaktion gegen die Abschiebung von Felix Otto:
Vorlage zum Download: hier der link zum download des Fax-update von 20.8.2009

Der kamerunische VOICE-Aktivist Felix Otto, der im März 2009 in Suhl-Goldlauter / Thüringen zunächst wegen Residenzpflicht, dann als Abschiebegefangener inhaftiert wurde, soll zusammen mit anderen kamerunischen Flüchtlingen am Dienstag, den 25. August 2009, um 10 Uhr 40 mit einem Sammelcharter-Abschiebeflug von Frankfurt aus nach Kamerun abgeschoben werden. (mehr…)

Veranstaltung im Kunstladen mit Rex Osa (The Voice)

Am Dienstag, den 18.08, fand im Kunstladen in Mannheim eine Infoveranstaltung zur deutschen Asylpolitik aus der Sicht eines Flüchtlings statt. Rex Osa vom The Voice Refugee-Forum schilderte uns seine persönlichen Erfahrungen mit den rassistischen Repressionen und Schikanen, die Asylsuchende in der BRD ertragen müssen. Mit ca. 40 Besuchern war die Veranstaltung in Hinblick auf die Mobi zum 29. ein voller Erfolg. Für alle die nicht da waren und die, die sichs nochmal ins Gedächtnis rufen wollen, hier nochmal eine kurze inhaltliche Zusammenfassung:
(mehr…)

Radiointerview im Bermudafunk

Aus aktuellem Anlass fand ein Radiointerview mit einem Vertreter des grenzenlos-glücklicher Bündnisses statt, in dem der Aktionstag und dessen Ziele nochmal erläutert wurden. Wer will, kanns sichs hier anhören oder einfach mal Bermudafunk in der nächsten Zeit abchecken!

Freilassung von Felix Otto!

Wegen mehrfachen Verstoßes gegen die Residenzpflicht wurde der Flüchtling Felix Otto zu mehreren Monaten Haft verurteilt und erwartet jetzt seine Abschiebung nach Kamerun. Es wird deutlich, dass die Residenzpflicht weitaus mehr ist, als eine reine behördliche Schikane, und wie im Fall Felix Otto geschehen als Machthebel der Behörden genutzt wird, um die eigene repressive und rassistische Politik entsprechend umzusetzen.
Aus diesem Grund wurde eine Fax und Email Kampagne ins Leben gerufen, die sich direkt an den Verantwortlichen für die schikanöse und repressive Behandlung Felix Otto’s, Herrn Manfred Scherer, Innenminister von Thüringen, richtet.
Es steht jedem frei sich dieser Kampagne anzuschließen. Einen bereits vorformulierten Text, den ihr direkt losschicken könnt, findet ihr hier oder unter Material:
E-Mail-/Fax-Kampagne für die sofortige Freilassung und Abschiebeschutz für Felix Otto

----------------------------------------------------------------

Erklärung vom The Voice Refugee Forum zur Situation Felix Otto’s:

The VOICE Refugee Forum protestiert aufs Heftigste gegen die drohende Abschiebung des VOICE-Aktivisten Felix Otto nach Kamerun.
(mehr…)

Aufruf zum Aktionstag gegen die Residenzpflicht

Grenzenlos glücklicher – Residenzpflicht abschaffen!

Die „Residenzpflicht“ ist eine der bedeutenderen Sonderregelungen, die Flüchtlinge in Deutschland massiv in ihren Freiheitsrechten beschneiden und ihren Lebensalltag mit Einschränkungen und bürokratischen Schikanen belasten. (mehr…)